In den Klassen gibt es regelmäßige Lesezeiten, in denen alle Kinder lesen. Wir haben ein „Lesezimmer“, in dem es vor allem Bücher für Leseanfänger gibt. Dort können sich Klassen einmal pro Woche „einmieten“. Wer noch keine Bücher liest, kann einfache Lesespiele machen. Es gibt auch immer Kinder, die anderen Kindern gerne vorlesen. Phasenweise werden die Teamstunden auch genutzt, um regelmäßige Lesezeiten für die Lautlesemethode zu ermöglichen. Hier gibt es einen Trainer und einen Sportler, die gemeinsam laut lesend einen für sie adäquaten Text bearbeiten. Der Trainer passt sich der Lesegeschwindigkeit des Sportlers an und macht, wenn es der Sportler nicht selbst bemerkt auf Lesefehler aufmerksam. Dann wird der entsprechende Satz nochmals gelesen. Dieses Training dauert etwa 20 Minunten und sollte für einige Zeit regelmäßig wiederholt werden.