Am Anfang schrieb jedes Kind einen Text und überlegte sich dabei schon Sinnabschnitte, die zu je einem Bild – entsprechend einer Buchseite - passen sollten. Der Text wurde dann von der Lehrerin getippt. Angeregt durch das Stöbern in „echten“ Bilderbüchern und durch verschiedene Mal- und Zeichenutensilien aus dem Malatelier entstanden dann wunderschöne Bilder, 
  
                                                        

mit denen die Geschichten illustriert wurden.

    

Zum Schluss wurde jedes Buch mit einem stabilen Umschlag versehen, gebunden und im Kreis vorgestellt.