Im richtigen Zirkus oder bei Zirkusvorstellungen an unserer Grundschule sieht man viele Kunststücke und denkt sich vielleicht: Das würde ich auch gerne können...
Im Zirkusatelier kann man alles, was es gibt, ausprobieren. Danach entscheidet man sich für eine Sache, die man richtig lernen will. Und dann braucht man nur eines: Geduld! Denn vieles sieht leichter aus, als es ist und man muss ganz schön lange an einer Sache dran bleiben, bis man es richtig gut kann. Aber das Üben macht Spaß, weil man mit anderen Kindern zusammen ist, sich gegenseitig Tipps geben kann und merkt, wie man jedes Mal ein bisschen besser wird.

  

Am Ende bereiten alle in Gruppen die Atelieraufführung vor. Es werden Nummern überlegt, Kostüme zusammengesucht und die passende Musik ausgesucht. Jetzt wird fleißig geprobt und jeder gibt sein Bestes. Bei der Aufführung sind alle ganz aufgeregt und natürlich riesig stolz, wenn so viel Applaus zu hören ist und alles geklappt hat.